Großlochperlen Metall

Großlochperlen Metall werden als Perlen in Herzform oder mit Tiermotiven, mit Kreuzen, Peace und Glückssymbolen sowie als verzierte Großlochperlen angeboten und bestehen aus einer nickelfreien, hochwertigen und langlebigen Legierung. Aufgrund der Materialgüte der Rohstoffe besitzen unsere günstigen Großlochmetallperlen zudem qualitativ erstrangige und zur Erzeugung von Schmuck perfektioniert Vorzüge. So sind diese härter, stabiler und robuster.

Ansicht: Galerie Liste
20 | 50 | 100
1 2 3 4 5 ... 10
Ansicht: Galerie Liste
20 | 50 | 100
1 2 3 4 5 ... 10

 

Nickelfreie Großlochmetallperlen

Die nickelfreien Großlochmetallperlen werden meist Messing-, Kupfer-, Bronze-, Eisen- sowie Zinklegierungen, hergestellt. Da sich diese Materialien ausgezeichnet verarbeiten und in Form bringen lassen, sind die Motive, Texturen und Gravuren unsere Großlochperlen sehr fein und detailreich ausgearbeitet. Bei der Produktion wird in einem ersten Schritt die Großlochperlenform in eine Hartkautschukmasse modelliert. Hierbei gibt es eine Unter- und Oberseite welche sich, so wie in unseren Foto verdeutlicht, passgenau miteinander verbinden lassen.
 

 

Die Motive sind miteinander sowie zur Mitte hin laufend mit kleinen Aussparungen verbunden. In einer Zentrifuge werden die beiden fest verbundenen Seiten (Ober- und Unterseite) schnell gedreht. Nun wird die heiße, zähflüssige Metalllegierung eingebracht. Durch die kleinen Aussparungen im Kautschuk und die schnelle Drehbewegung verteilt sich die Metalllegierung homogen in den Motivformen. Anschließend wird die Legierung in der Form gekühlt und somit ausgehärtet. Nachdem die obere Kautschukplatte entfernt wird (siehe unteres Bild) ist die Form der Schmuckelemente schon gut zu erkennen. Diese werden nun der Form entnommen, entgratet, poliert und in der gewünschten Farbe galvanisiert. Hier kannst die so hergestellten Großlochperlen Metall günstig kaufen.

Du findest auf unserem Kronjuwelen Blog weiterführende und detaillierte Informationen zu Schmuckstücken aus Metall. Hier zeigen wir die oben beschriebenen Arbeitsschritte mit erklärenden Bildern und wie die heiße Metalllegierung in die Formen gegossen und anschließend mit der Zentrifuge verteilt wird.